Führerschein B L17

L17 Vorgezogene Ausbildung für die Klasse B

Der Bewerber kann mit 15 1/2 Jahren mit der Ausbildung beginnen

Anmeldung in der Fahrschule zur vorgezogenen Ausbildung.
Namhaftmachung von 1 oder 2 Begleitern, die den Bewerber unentgeltlich begleiten.

Voraussetzung für die Begleiter:
- Mindestens 7 Jahre im Besitz der Klasse B
- Nachweis während der letzten 3 Jahre vor Antragstellung Fahrzeuge der Klassen B gelenkt zu haben
- Besonderes Naheverhältnis zum Bewerber
- Kein schwerer Verstoß gegen Vorschriften der StVO oder des KFG innerhalb der letzten 3 Jahre vor der Antragstellung

 

Ausbildung in der Fahrschule

32 Theorieeinheiten
12 Fahrstunden
1 Einführungsstunde mit  Begleiter

 

Theoretische Prüfung

Nach Absolvierung sämtlicher Theorieeinheiten möglich

 

Ausbildungsfahrten

Begleiter und Bewerber führen  Ausbildungsfahrten durch. 
Jede Fahrt muß im Fahrtenprotokoll wahrheitsgetreu vermerkt werden.
Die Ausbildungsfahrten müssen jeweils einen Zeitraum von mindestens 2 Wochen umfassen.
Besondere Kennzeichnúng des Ausbildungsfahrzeuges vorne und hinten (erhältlich in der Fahrschule)
Einhalten des Alkoholverbots durch Bewerber und Begleiter: max. 0,1 ‰ bzw. 0,05 mg/l Alkohol in der Atemluft
Es darf nur in Österreich gefahren werden
Begleitende Schulung nach 1000 Kilometern ( mit Begleiter)

Fahrstunde und 1 Stunde individuelles Gespräch mit speziell ausgebildetem Fahrleher über Erkentnisse
der Ausbildungsfahrt und Besprechung des Thema "Geschwindigkeit und Blicktechnik"

Begleitende Schulung nach 2000 Kilometern ( mit  Begleiter)

1 Fahrstunde und 1 Stunde individuelles Gespräch mit speziell ausgebildetem Fahrleher über Erkentnisse
der Ausbildungsfahrt und Besprechung des Thema "Partnerkunde und Gefahrenlehre"

Perfektionsschulung nach 3000 Kilometern

3 Fahrstunden mit dem Schulfahrzeug der Fahrschul

 

Antrag für Ausbildungsfahrten L17

 

Praktische Prüfung

Am 17. Geburtstag möglich

 

Vorgezogene Lenkerberechtigung ( 17 bis 18 Jahre )

- Einhalten des Alkoholverbots durch Bewerber
- Mit L 17-Schein darf auch in Deutschland, Dänemark, England und Nordirland gefahren werden.

Mit Vollendung des 18. Lebensjahres gilt die vorgezogen Lenkerberechtigung automatisch als éine
normale Lenkerberechtigung der Klasse B. Die Probezeit gilt bis zur Vollendung des 20. Lebensjahres.

 

MPA

Zweite Ausbildungsphase nach Erteilung der Lekberechtigung

1. Fahrsichertstraining mit verkehrspsychologischem Gruppengespräch nach 3-9 Monaten
2. Perfektionsfahrt mit Spritspar-Vergleichsfahrt nach 6-12 Monaten